Menü

Europawahl: Sensationelles Ergebnis für uns GRÜNE in OWL

Das hat es noch nie gegeben:

22,2% haben GRÜNE im Durchschnitt in OWL erhalten. Mit Bielefeld an der Spitze 28,1%, Bei den Landkreises folgt Gütersloh mit 24,3%, Paderborn 22,7%, Herford 21,6%, Lippe 21,4%, Minden-Lübbecke 20,6% und Höxter mit sagenhaften 17%. Und in vier Städten sind GRÜNE stärkste Kraft geworden: Werther mit 29,7%, Bielefeld mit 28,1%, Halle mit 27,81 und Detmold 25%. In den Kreisen Gütersloh, Paderborn und im Kreis Höxter stehen GRÜNE an zweiter Stelle vor der SPD. In vielen großen und kleinen Orten sind wir zweitstärkste Kraft geworden. Dafür sagen wir allen Dank, die uns Unterstützung, Mut und Stimmen gegeben haben. Die Europäische Idee – EUROPA – erhielt eine Beteiligung von bundesweit 61,4%. In OWL waren es 61,2%, was toll ist und wofür wir auch Sven Giegold und Terry Reintke als Spitzenkandidat*innen aus NRW danken. Sven hat als EU-Abgeordneter aus OWL mit seinen Auftritten in unserer Region viel zur Stärkung GRÜNER Ideen und Politik beigetragen. Jetzt werden mit Daniel Freund und Alexandra Geese zwei weitere GRÜNE aus NRW ins EU-Parlament einziehen.

Wir GRÜNEN in OWL wissen, dass wir diesen Erfolg auch dem beharrlichen Engagement der Schüler*innen und Studierenden, Parents und Scientists von Fridays for Future zu verdanken haben. Schließlich hat das Youtube-Video von Rezo die Handlungsunfähigkeit der Regierenden und die absurde Haltung der Klimawandelleugner entlarvt. Sie haben das Thema Klimaschutz zum Top-Thema gemacht haben. Endlich! Doch wir GRÜNE wissen, dass das noch lange nicht heißt, dass sich jetzt tatsächlich was ändert.

Wir GRÜNEN sind dankbar für das Wahlergebnis. Es erfüllt uns mit Demut und Mut gleichermaßen. Wir wollen die politische Verantwortung annehmen, im Bewusstsein, dass wir es nur gemeinsam mit den engagierten Menschen schaffen können, endlich mit dem Klimaschutz ernst zu machen und zu spürbaren Veränderungen zu kommen.

 



zurück